Antrag: Elektrotankstellen beim Neubau des Landratsamtes vorsehen

25. Juni 2013 | Kommunalpolitik

Die SPD-Kreistagsfraktion stellt folgenden Antrag: Beim Neubau des Landratsamtes sind an allen Stellplätzen E-Anschlüsse einzuplanen, damit diese nach Bedarf zu E-Tankstellen für Elektrofahrzeuge (Pkws, Fahrräder) ausgebaut werden können.

Begründung: Elektromobilität gewinnt immer mehr an Bedeutung. Sowohl Besucher, aber vor allem auch Mitarbeiter und künftige landkreiseigene Fahrzeuge können mehr die Möglichkeiten der Elektromobilität nutzen. Um dies zu befördern und zu erleichtern, sollen Stellmöglichkeiten für Fahrzeuge mit Elektrotankstellen vorgesehen werden. Es ist daher wichtig, bereits in der Planung auf die Verfügbarkeit von Elektroanschlüssen zu achten. Die Umsetzung von Elektrotankstellen kann dann in der Realisierung sukzessive erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Christian Pech Fraktionsvorsitzender

  • 28.07.2016, 20:00 Uhr
    Mitgliederversammlung der SPD Möhrendorf/Kleinseebach | mehr…
  • 10.10.2016, 19:30 Uhr
    Talk auf dem roten Stuhl mit Martina Stamm-Fibich | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto