SPD-Kreisverband Erlangen-Höchstadt

Porträtfoto von Fritz Müller

... beim SPD-Kreisverband Erlangen-Höchstadt.

Der SPD-Kreisverband Erlangen-Höchstadt stellt sich Ihnen auf diesen Seiten vor. Unter Termine können Sie nicht nur die Termine des Kreisverbandes einsehen, sondern auch einiger Ortsvereine.

Herzlichst, Ihr

Fritz Müller
Vorsitzender des Kreisverbandes Erlangen-Höchstadt

BayernSPD mit klarem und sozialem Profil

von BayernSPD
16. Juli 2016 | Sozialpolitik

SPD-Flaggen an Fahnenmasten im Wind

Sozialen Zusammenhalt herstellen statt spalten

Die BayernSPD gibt sich ein klares und soziales Profil. Einstimmig beschlossen die Delegierten des außerordentlichen Parteitags in Amberg am Samstag den Leitantrag des Landesvorstands (PDF, 140 kB). Demnach konzentriert sich die BayernSPD künftig auf vier große, politische Bereiche: auf den Wohnungsbau, die Familien-, die Arbeitsmarkt- sowie die Integrationspolitik.

Um beispielsweise mehr bezahlbare Wohnungen zu schaffen, setzt die BayernSPD auf eine staatliche Wohnungsbaugesellschaft und mehr genossenschaftlichen Wohnungsbau. Durchsetzen wollen die bayerischen Genossinnen und Genossen auch einen Rechtsanspruch auf eine Familienarbeitszeit von 30 Stunden pro Woche sowie kostenfreie Kindergärten und Kinderkrippen.

Hier geht es zu vielen Fotos vom Landesparteitag in Amberg
Hier geht es zu den Reden von Natascha Kohnen, Markus Rinderspacher und Florian Pronold

Der in Amberg beschlossese Intiativantrag, das Ceta-Abkommen mit Kanada nicht abzuschließen (PDF, 60 kB))
Hinweis: Das "Beschlussbuch" mit allen in Amberg behandelten Anträge ist derzeit noch in Arbeit.

mehr…

BayernSPD Flaggen

Die BayernSPD lehnt das Freihandelsabkommen CETA mit Kanada ab. Die 300 Delegierten des außerordentlichen Parteitags in Amberg stimmten einem entsprechenden Initiativantrag gegen CETA mit überwältigender Mehrheit zu. Die Generalsekretärin der BayernSPD, Natascha Kohnen, dazu:

mehr…

Livestream am 16.7., 11 Uhr, vom 67. Außerordentlichen Landesparteitag in Amberg

Die BayernSPD begrüßt am Samstag, 16. Juli 2016, in Amberg 300 Delegierte zum 67. außerordentlichen Parteitag. Unter dem Motto „Sozial. Miteinander. Füreinander.“ sprechen wir darüber, wie wir den gesellschaftlichen Zusammenhalt organisieren.

Der Landesvorstand hat dazu einen Leitantrag vorgelegt. Er umfasst gerade einmal sechs Seiten. In einfachen Worten werden Zukunftsszenarien in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Familie und Integration beschrieben. Die Generalsekretärin Natascha Kohnen dazu:

„Wenn wir als SPD wieder mehr Menschen erreichen wollen, brauchen wir nicht nur eine klare Kante bei den Themen, sondern vor allem einen neuen Politikstil. Wir müssen auch eine andere Sprache sprechen. Eine Sprache, die einfach, klar und lebendig ist. Die jeder versteht."

Barrierefreier Livestream am Samstag ab 11 Uhr bis Ende des Parteitages unter bayernspd.de

mehr…

Neuer Vorstand gewählt

von SPD-Bezirk Mittelfranken
11. Juli 2016

Die mittelfränkische SPD hat einen neuen Vorstand gewählt. Der alte und neue Vorsitzende Carsten Träger freut sich auf die Zusammenarbeit mit bewährten Kräften und neuen Ideengeber.

mehr…

Bahn bremst barrierefreien Bahnhof Bubenreuth

von SPD Bubenreuth
10. Juli 2016 | Kommunalpolitik

Fußgängerbehelfsbrücke

Brücken verbinden – allerdings nicht immer. Bestes Beispiel: die Fußgängerbehelfsbrücke an der S-Bahn-Haltestelle in Bubenreuth. Seit 10. Mai 2016 müssen alle Fahrgäste, die mit der S-Bahn aus Richtung Nürnberg kommen, 50 Stufen steil nach oben erklimmen und dann wieder 46 Stufen nach unten gehen, um die Gleise sicher zu überqueren. Ohne Ankündigung für die Fahrgäste stand der „Bubenreuther Skyway“ – wie die Behelfsbrücke inzwischen im Volksmund genannt wird – quasi über Nacht einfach da.

mehr…

Mehr Meldungen

  • 26.07.2016, 19:00 Uhr
    Gesundheitspolitisches Forum der ASG Mittelfranken | mehr…
  • 28.07.2016, 20:00 Uhr
    Mitgliederversammlung der SPD Möhrendorf/Kleinseebach | mehr…
  • 10.10.2016, 19:30 Uhr
    Talk auf dem roten Stuhl mit Martina Stamm-Fibich | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto